(Seite lädt...)
schließen x

Wetter für die Route: Moselsteig Pommern - Moselkern

Regen: Heute / Morgen

0.3L
pro m²

21:00

0L
pro m²

00:00

0L
pro m²

03:00

0L
pro m²

06:00

0L
pro m²

09:00

0.1L
pro m²

12:00

0.1L
pro m²

15:00

0.1L
pro m²

18:00

0.1L
pro m²

21:00

Temperatur: Heute / Morgen

15.2°C

21:00

14.1°C

00:00

13.5°C

03:00

12.1°C

06:00

15.2°C

09:00

19.3°C

12:00

21.6°C

15:00

21.3°C

18:00

17.5°C

21:00

Wind: Heute / Morgen

6
km/h

21:00

6
km/h

00:00

7
km/h

03:00

5
km/h

06:00

8
km/h

09:00

10
km/h

12:00

9
km/h

15:00

6
km/h

18:00

3
km/h

21:00

Schnee: Heute / Morgen

0 cm

21:00

0 cm

00:00

0 cm

03:00

0 cm

06:00

0 cm

09:00

0 cm

12:00

0 cm

15:00

0 cm

18:00

0 cm

21:00

Montag

03.08.2020

  • Max. / Min.
    15 | 14°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    65 %
    Regen / Liter
    0.1 L
    Windgeschwindigkeit
    7 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Dienstag

04.08.2020

  • Max. / Min.
    22 | 12°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    0.3 L
    Windgeschwindigkeit
    11 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Mittwoch

05.08.2020

  • Max. / Min.
    25 | 14°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    0 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    11 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Donnerstag

06.08.2020

  • Max. / Min.
    27 | 15°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    0 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    13 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Freitag

07.08.2020

  • Max. / Min.
    30 | 16°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    0 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    12 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Samstag

08.08.2020

  • Max. / Min.
    31 | 20°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    0 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    8 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Sonntag

09.08.2020

  • Max. / Min.
    25 | 18°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    80 %
    Regen / Liter
    1.1 L
    Windgeschwindigkeit
    21 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich
Wegezeichen:
GPX:
Höhe (min): Meter
Höhe (max): Meter
Gesamtabstieg: Meter
Gesamtanstieg: Meter
Anfahrt planen:
Region: Eifel, Moseltal
Art: Streckenwanderung
Kilometer: 20
Schwierigkeit:
Kondition:
Landschaft:
Erlebnis:
Beste Jahreszeit: März, April, Mai, Juni, Juli, Aug., Sept., Okt.

Beitragsseiten

  • 001-Die Wandergruppe beim Aufstieg zur Martberg
  • 002-Beim Aufstieg zum Martberg
  • 003-Auf dem Martberg
  • 004-Rekonstruktion einer roemischen Tempelanlage auf dem Martberg
  • 005-Wanderrast auf der Fahrlay
  • 006-Ueber dem Moseltal liegt dichter Herbstnebel
  • 007-An der St. Castor-Kirche in Karden
  • 008-Aufstieg über den Buchsbaumpfad zu den Moselhoehen
  • 009-Auf dem Moselsteig im herbstbunten Moselhang
  • 010-Rast am aussichtsreichen Kompeskopf
  • 011-Dichter Nebel haengt ueber dem Moseltal
  • 012-Der Weinort Karden vom Kompeskopf

Die naturbelassenen Pfade des Buchsbaumwanderweges winden sich durch den steilen Moselhang

Bei den Buchsbaumvorkommen zwischen Karden und Müden handelt es sich um das nördlichste Vorkommen dieser mediterranen Pflanzenart. Auf schmalen Pfaden, entlang uralter Trockenmauern und über Drahtseil gesicherte Treppenstufen in mehrmaligem Auf und Ab geht es durch den von der Herbstsonne verwöhnten Moselhang. Immer wieder fällt dabei der Blick in das Flusstal und auf die Weinorte Müden und Karden. Die Nebel haben sich inzwischen vollkommen verzogen und gestatten traumhafte Aussichten auf diese wunderbare Flusslandschaft. Erneut steigt die Route an. Wir wandern an frisch renovierten Kreuzwegstationen vorbei zum Blickkreuz hinauf, einem weiteren Aussichtspunkt ins Moseltal. Eine Hinweistafel weiß zu berichten, dass man sich hier auf einem alten Verbindungsweg zwischen der Mosel und der Stadt Mayen, gar bis nach Köln befindet.

Burg Eltz im wildromantischen herbstbunten Elztal

Von den Moselhöhen des Maifeldes fällt der Moselsteig in das wildromantische Elztal hinein

Mit dem weiteren Anstieg wird der kleine Weiler Müdenerberg durchwandert. Entlang einer wenig befahrenen Kreisstraße geht es über die Anhöhe hinweg. Dann verlässt der Fernwanderweg rechts abzweigend die Asphaltpiste und läuft auf breiten Waldwegen in Richtung Burg Eltz. Wir wandern am Forsthaus Rotherhof vorbei und folgen der Beschilderung jetzt sanft abwärts in das Elztal hinein. Kurz darauf ist Burg Eltz rechts vom Wegrand bereits zu sehen, bevor sich der Pfad bis zum Talgrund absenkt und der Elzbach überschritten wird. Mit den letzten Strahlen der Herbstsonne folgen wir dem Gewässer talwärts und können das mittelalterliche Gemäuer kurz darauf aus nächster Nähe bewundern. Burg Eltz wird auf drei Seiten vom Elzbach umflossen und ragt auf einem 70 Meter hohen Felskopf empor. Sie wurde im 12. Jahrhundert am Handelsweg zwischen der Mosel und dem fruchtbaren Maifeld erbaut und überstand sämtliche Kriegswirren des Mittelalters und der Neuzeit unbeschadet. Nach kurzer Rast auf der Burgbrücke wandern wir mit dem Moselsteig und dem Traumpfad Eltzer Burgpanorama elzabwärts an der Ringelsteiner Mühle vorbei in den Zielort Moselkern hinein, wo diese traumhafte Herbstwanderung über die 20. Etappe des Moselsteigs in einer gemütlichen Weinschenke ihr Ende findet.

Fazit und abschließende Bemerkungen:

Es geht an der Mosel und auf dem Moselsteig kaum aussichts- und erlebnisreicher zu als auf dem Etappe von Pommern nach Moselkern. Gleich zu Beginn zieht uns der mystische Martberg in seinen Bann, den schon die Kelten und Römer als heiligen Berg erkoren haben und auf dem sich nachweislich eine römische Tempelanlage befand. Aber auch den "Moseldom" zu Karden, der eng mit der Geschichte des Hl. Castor verbunden ist sollte man besuchen. Den großen Schlusspunkt im Historienspektakel setzt dann die turm- und zinnenbewehrte Burg Eltz im wildromantischen Elztal. Überaus erwähnenswert ist darüber hinaus auch die geniale Streckenführung, die in großen Teilen, besonders im Buchsbaumwanderweg, auf naturbelassenen Pfaden und mehrmals auch über felsige Steige verläuft. Kurzweiliger gehts kaum noch an der Mosel!! Die Vergabe der Höchstzahl von fünf Erlebnissternen von Profirouten.de in den Kategorien "Landschaft" und "Erlebnis" ist daher ein absolutes Muss.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.