(Seite lädt...)
schließen x

Wetter für die Route: Geopfad-Route-U - Trasshöhlenweg

Regen: Heute / Morgen

0.1L
pro m²

12:00

0L
pro m²

15:00

0L
pro m²

18:00

0L
pro m²

21:00

0L
pro m²

00:00

0L
pro m²

03:00

0L
pro m²

06:00

0L
pro m²

09:00

0L
pro m²

12:00

Temperatur: Heute / Morgen

4.5°C

12:00

4.8°C

15:00

2.1°C

18:00

1.7°C

21:00

1.7°C

00:00

1.3°C

03:00

1.3°C

06:00

1.6°C

09:00

4.1°C

12:00

Wind: Heute / Morgen

11
km/h

12:00

7
km/h

15:00

7
km/h

18:00

4
km/h

21:00

5
km/h

00:00

4
km/h

03:00

2
km/h

06:00

3
km/h

09:00

1
km/h

12:00

Schnee: Heute / Morgen

0 cm

12:00

0 cm

15:00

0 cm

18:00

0 cm

21:00

0 cm

00:00

0 cm

03:00

0 cm

06:00

0 cm

09:00

0 cm

12:00

Samstag

05.12.2020

  • Max. / Min.
    5 | 2°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    65 %
    Regen / Liter
    0.1 L
    Windgeschwindigkeit
    14 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Sonntag

06.12.2020

  • Max. / Min.
    5 | 1°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    2.8 L
    Windgeschwindigkeit
    7 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Montag

07.12.2020

  • Max. / Min.
    4 | 3°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    5.7 L
    Windgeschwindigkeit
    11 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Eventuell

Dienstag

08.12.2020

  • Max. / Min.
    4 | 1°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    6 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Mittwoch

09.12.2020

  • Max. / Min.
    3 | 1°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    9 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Eventuell

Donnerstag

10.12.2020

  • Max. / Min.
    2 | 1°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    10 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    6 km/h
    Schnee
    1.2 %
    Gewitter
    Eventuell

Freitag

11.12.2020

  • Max. / Min.
    2 | -2°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    0.7 L
    Windgeschwindigkeit
    18 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Eventuell
Wegezeichen:
GPX:
Höhe (min): Meter
Höhe (max): Meter
Gesamtabstieg: Meter
Gesamtanstieg: Meter
Anfahrt planen:
Region: Eifel
Art: Themenrundwanderung
Kilometer: 15
Schwierigkeit:
Kondition:
Landschaft:
Erlebnis:
Beste Jahreszeit: März, April, Mai, Juni, Juli, Aug., Sept., Okt.

Beitragsseiten

  • 001 - Mit dem Loenspfad hinauf zu den Brohltalhoehen
  • 002 - Die ersten Trasswaende sind am Wegrand zu bestaunen
  • 003 - Am ehemaligen Kurhaus Bad Toenisstein
  • 004 - Auf dem Trasshoehlenweg eingangs der Wolfsschlucht
  • 005 - Der Toenissteiner Bach windet sich durch die Wolfsschlucht
  • 006 - In der Wolfschlucht ragen gewaltige Trasswaende auf
  • 007 - Die Wolfsschlucht ist ein einzigartiges Naturerlebnis
  • 008 - Kleiner Wasserfall ausgangs der Wolfsschlucht
  • 009 - Am Roemerbrunnen bei Wassenach
  • 010 - Unterwegs im Trasshoehlenweg
  • 011 - Das Burghaus in Wassenach
  • 012 - Kleine Kapelle am Wegrand

Eine vulkanologische Entdeckungsreise durch das Untere Brohltal

Die Themenrundwanderung Geopfad-Route-U - Trasshöhlenweg - im Unteren Brohltal verbindet ein herausragendes Wandererlebnis mit geologischen Aufschlüssen und historischen Begebenheiten in der Osteifel in besonderem Maße. So sind eine natürliche Mineralquelle, ein römischer Steinbruch und zum Schluss die geheimnisvollen, begehbaren Trasshöhlen Bestandteil der Streckenführung. Das absolute Highlight der 15 Kilometer langen Runde ist jedoch das Eintauchen in den engen Canon der Wolfsschlucht mit ihrer zumindest im Sommer urwaldähnlichen Vegetation. Mehrere schöne Aussichten in eine bezaubernde Landschaft, die durch den Vulkanismus geprägt wurde, vervollkommnen diese herrliche Tour. Gleich 14 interessante Hinweistafeln informieren den Wanderer über die geologischen und vulkanologischen Besonderheiten entlang der Strecke.

Kleiner Wasserfall in der canonartigen Wolfsschlucht

Der Trasshöhlenweg läuft in die canonartige Wolfsschlucht mit ihrem urwaldähnlichen Bewuchs hinein

Am Haltepunkt Tönisstein der Brohltal-Schmalspureisenbahn, besser bekannt als "Vulkanexpress", starten wir in den Trasshöhlenweg. Vom Parkplatz am Landgasthof Jägerheim geht es mit dem Traumpfad Höhlen- und Schluchtensteig über den Hermann-Löns-Steig auf schmalen, windungsreichen Pfaden und über hölzerne Trittstufen zu den Brohltalhöhen hinauf. Nachdem die Wanderer die Anhöhe erklommen haben, folgen wir der Beschilderung in halber Hanglage scharf rechts schwenkend in den lichten Eichenniederwald hinein. Ein schöner Ausblick ins Obere Brohltal wird passiert, bevor der Trasshöhlenweg ins Tönissteiner Bachtal hinab fällt. Im Talgrund wird eine Landstraße gequert um dann hinter der Seniorenresidenz Bad Tönisstein erneut in den steilen Hang hinein zu steigen. An den ruinösen Mauerresten des ehemaligen Karmeliter-Klosters Tönisstein vorbei gelangen die Wanderer schließlich in die Wolfsschlucht. Etwa vierzig Meter tief hat sich der Tönissteiner Bach hier in den erkalteten Aschestrom des Laacher-See-Vulkans hinein geschnitten und so einen engen Canyon geschaffen, in dem die Trasswände rechts und links des Gewässers senkrecht anstehen. Den absoluten Höhepunkt dieses spektakulären Streckenverlaufes durch die Wolfschlucht mit ihrer urwaldähnlichen Vegetation bildet der kleine Wasserfall am Oberlauf des Tönissteiner Baches. Hier stürzt das schäumende Nass über einen Katarakt acht Meter tief zu Tal.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.