(Seite lädt...)
schließen x

Wetter für die Route: Traumpfad Höhlen- und Schluchtensteig

Regen: Heute / Morgen

0L
pro m²

03:00

0L
pro m²

06:00

0L
pro m²

09:00

0L
pro m²

12:00

0L
pro m²

15:00

0L
pro m²

18:00

0L
pro m²

21:00

0L
pro m²

00:00

0L
pro m²

03:00

Temperatur: Heute / Morgen

22°C

03:00

20.8°C

06:00

24.7°C

09:00

30.3°C

12:00

32.4°C

15:00

32°C

18:00

26.9°C

21:00

24.3°C

00:00

22.7°C

03:00

Wind: Heute / Morgen

3
km/h

03:00

5
km/h

06:00

5
km/h

09:00

4
km/h

12:00

3
km/h

15:00

4
km/h

18:00

4
km/h

21:00

1
km/h

00:00

4
km/h

03:00

Schnee: Heute / Morgen

0 cm

03:00

0 cm

06:00

0 cm

09:00

0 cm

12:00

0 cm

15:00

0 cm

18:00

0 cm

21:00

0 cm

00:00

0 cm

03:00

Samstag

08.08.2020

  • Max. / Min.
    32 | 21°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    0 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    7 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Sonntag

09.08.2020

  • Max. / Min.
    33 | 22°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    65 %
    Regen / Liter
    0.1 L
    Windgeschwindigkeit
    10 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Montag

10.08.2020

  • Max. / Min.
    31 | 22°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    0 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    8 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Dienstag

11.08.2020

  • Max. / Min.
    31 | 21°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    0 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    8 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Mittwoch

12.08.2020

  • Max. / Min.
    32 | 22°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    45 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    12 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Donnerstag

13.08.2020

  • Max. / Min.
    29 | 22°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    2.2 L
    Windgeschwindigkeit
    12 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Freitag

14.08.2020

  • Max. / Min.
    29 | 20°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    2.5 L
    Windgeschwindigkeit
    11 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich
Wegezeichen:
GPX:
Höhe (min): Meter
Höhe (max): Meter
Gesamtabstieg: Meter
Gesamtanstieg: Meter
Anfahrt planen:
Region: Eifel
Art: Rundwanderung
Kilometer: 13
Schwierigkeit:
Kondition:
Landschaft:
Erlebnis:
Beste Jahreszeit: März, April, Mai, Juni, Juli, Aug., Sept., Okt.

Beitragsseiten

  • 001-Imposante Trasswaende im Hoehlen- und Schluchtensteig
  • 002-An der Ruine des ehemaligen Karmeliterklosters
  • 003-Schmale Pfade fuehren in die Wolfsschlucht
  • 004-Auf dem Hoehlen- und Schluchtensteig  in der Wolfsschlucht
  • 005-Urwaldaehnliche Vegetation in der Wolfsschlucht
  • 006-In der Wolfsschlucht
  • 007-Wasserfall ausgangs der Wolfsschlucht
  • 008-Siebengebirgsblick von den Keller Hoehen
  • 009-Auf dem Hoehlen- und Schluchtensteig im Krayerbachtal
  • 010-Auf dem Hoehlen- und Schluchtensteig im Poentertal
  • 011-Unterwegs im Hoehlen- und Schluchtensteig
  • 012-Am Schweppenburgblick

Durch einen urwaldähnlichen Canyon zu den Trasshöhlen im Brohltal

Absolutes Highlight dieser knapp dreizehn Kilometer langen Traumpfadroute bildet ohne Zweifel die canonartige Wolfsschlucht mit ihren lotrecht aufragenden Trasswänden. Aber auch die herrlichen Fernsichten von den Keller Höhen, das verträumte Pöntertal, zwei Kohlensäurequellen und zum Schluss der Tour die begehbaren Trasshöhlen im Brohltal begeistern jeden Wanderer. Wir starten in die Traumpfadrunde am Parkplatz der Seniorenresidenz Bad Tönisstein. Hinter dem Seniorendomizil steigt die Route mit einem naturbelassenen Waldpfad in die Hangflanke hinein.

Kleiner Wasserfall in der urwaldähnlichen Wolfsschlucht

Absolutes Highlight in der canonartigen Wolfsschlucht bildet der kleine Wasserfall

Kurz darauf gelangen die Wanderer zur Klosterruine Tönisstein. Von dem ehemaligen Karmeliterkloster sind heute nur noch ein paar von Schlingpflanzen überwucherte Mauerreste vorhanden. Eine Kapelle, die am Ende des 14. Jahrhunderts. auf den schroffen Trassfelsen errichtet wurde, war dem Hl. Antonius geweiht, daher der Name „Tönisstein“. Über gesicherte Wege und mehrere Holzstege die den Tönissteiner Bach überbrücken führt der Traumpfad in die canyonartige Wolfsschlucht hinein. Etwa vierzig Meter tief hat sich der Tönissteiner Bach hier in den erkalteten Aschestrom des Laacher-See-Vulkans hineingeschnitten. Den absoluten Höhepunkt dieses spektakulären Streckenverlaufes durch die Wolfschlucht mit ihrer urwaldähnlichen Vegetation bildet der kleine Wasserfall am Oberlauf des Tönissteiner Baches. Hier stürzt das schäumende Nass über einen Katarakt acht Meter tief zu Tal.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.