(Seite lädt...)
schließen x

Wetter für die Route: Nette-Natur-Weg Weißenthurm - Mayen

Regen: Heute / Morgen

0.1L
pro m²

15:00

0L
pro m²

18:00

0.1L
pro m²

21:00

0L
pro m²

00:00

0L
pro m²

03:00

0L
pro m²

06:00

0L
pro m²

09:00

0L
pro m²

12:00

0.2L
pro m²

15:00

Temperatur: Heute / Morgen

4.2°C

15:00

2°C

18:00

1.9°C

21:00

0.8°C

00:00

0.5°C

03:00

0.3°C

06:00

-0.1°C

09:00

1.4°C

12:00

2°C

15:00

Wind: Heute / Morgen

16
km/h

15:00

14
km/h

18:00

11
km/h

21:00

12
km/h

00:00

10
km/h

03:00

13
km/h

06:00

11
km/h

09:00

10
km/h

12:00

9
km/h

15:00

Schnee: Heute / Morgen

0 cm

15:00

0 cm

18:00

0 cm

21:00

0 cm

00:00

0 cm

03:00

0.5 cm

06:00

0.2 cm

09:00

0.1 cm

12:00

0 cm

15:00

Samstag

23.01.2021

  • Max. / Min.
    4 | 1°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    0.1 L
    Windgeschwindigkeit
    18 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Sonntag

24.01.2021

  • Max. / Min.
    2 | -1°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    14 km/h
    Schnee
    0.9 %
    Gewitter
    Eventuell

Montag

25.01.2021

  • Max. / Min.
    1 | -2°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    19 km/h
    Schnee
    0.8 %
    Gewitter
    Eventuell

Dienstag

26.01.2021

  • Max. / Min.
    3 | -1°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    22 km/h
    Schnee
    5.4 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Mittwoch

27.01.2021

  • Max. / Min.
    6 | 4°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    3.6 L
    Windgeschwindigkeit
    33 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Donnerstag

28.01.2021

  • Max. / Min.
    9 | 5°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    3.3 L
    Windgeschwindigkeit
    31 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Eventuell

Freitag

29.01.2021

  • Max. / Min.
    11 | 6°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    7.4 L
    Windgeschwindigkeit
    29 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Wahrscheinlich
GPX:
Höhe (min): Meter
Höhe (max): Meter
Gesamtabstieg: Meter
Gesamtanstieg: Meter
Anfahrt planen:
Region: Eifel, Rheintal
Art: Streckenwanderung
Kilometer: 36
Schwierigkeit:
Kondition:
Landschaft:
Erlebnis:
Beste Jahreszeit: März, April, Mai, Juni, Juli, Aug., Sept., Okt.

Beitragsseiten

  • 001-Start in den Netteauen bei Weissenthurm
  • 002-In den Netteauen bei Weissenthurm
  • 003-Die Nette bei Weissenthurm
  • 004-Auf dem Nette-Natur-Weg am Nettewehr
  • 005-In den Netteauen bei Weissenthurm
  • 006-An der Nette bei Miesenheim
  • 007-Die Nette am Gut Nettehammer
  • 008-Im Gut Nettehammer
  • 009-Die Wandergruppe im Gut Nettehammer
  • 010-Dicke Eiche am Gut Nettehammer
  • 011-Nettedurchbruch im Rauscherpark
  • 012-Die wilde Nette im Rauscherpark
  • 013-Idyllischer Entenweiher im Rauscherpark bei Plaidt
  • 014-Auf dem Nette-Natur-Weg im Rauscherpark
  • 015-An der Burg Wernerseck
  • 016-Burg Wernerseck hoch ueber dem Nettetal
  • 017-Verborgener Marienbildstock an der Burg Wernerseck
  • 018-Unterwegs im Naturschutzgebiet Nettetal
  • 019-Die Hofkapelle der Floecksmuehle
  • 020-Kaisermantelfalter im Naturschutzgebiet Nettetal
  • 021-Meterhohe Stauden im Naturschutzgebiet Nettetal
  • 022-Schieferformationen bei Ruitsch-Kerben
  • 023-Blick vom Nette-Natur-Weg ueber das Maifeld
  • 024-Unterwegs im Naturschutzgebiet Nettetal
  • 025-Der Nette-Natur-Weg in der Trimbser Schweiz
  • 026-Felsige Pfade auf dem Weg nach Mayen
  • 027-An der Schiefergrube Ratscheck bei Mayen
  • 028-Rekonstruktion der roemischen Bastion auf dem Katzenberg
  • 029-Wehrmauer der roemischen Bastion auf dem Katzenberg
  • 030-Der Zielort Mayen vom Katzenberg

Ein traumhaftes Wandervergnügen im Tal der Nette

Der Nette-Natur-Weg des Eifelvereins führt auf seinen 36 Kilometer auf idyllischen Uferpfaden entlang der Nette von Weißenthurm nach Mayen. Dabei zeigt die Route alle Facetten, die man von einem Premiumwanderweg erwarten kann. Naturnahe Pfade, einsame Wald- und Wiesenwege aber auch felsige Partien geleiten den konditionsstarken Wanderer aus dem Rheintal durch das Naturschutzgebiet Nettetal bis in das Eifelstädtchen Mayen. Die Wegfindung ist unschwer zu bewerkstelligen, ist doch die Route durchgängig und nahezu unverlaufbar ausgeschildert.

Die wilde Nette im Rauscherpark

Durch die Feuchtwiesen bei Weißenthurm geht es zum ehemaligen Hammerwerk Nettegut hinüber

An einem herrlichen Sommermorgen startet die fünfköpfige Wandergruppe in den Netteauen bei Weißenthurm in den Nette-Natur-Weg. Schatten spendende Bäume sorgen gleich zu Beginn der Tour für ein angenehmes Wanderklima. Die Nette entspringt in Hohenleimbach und mündet nach knapp 60 Flusskilometern bei Weißenthurm in den Rhein. Gleich zu Beginn der Tour geht es durch Feuchtwiesen am schäumenden Nettewehr vorbei zum Gut Nettehammer bei Miesenheim. Im Jahre 1727 wurde die einstige Getreidemühle zu einer Hammermühle umgebaut, deren wasserbetriebenen Hammerwerke bis zum Jahre 1923 Metallgeschirre und Stabeisen herstellten. Heute beherbergt das hervorragend renovierte Anwesen eine Gastronomie und eine Rosenzucht. Gleich neben dem Gut Nettehammer bewundern die Wanderer auf eine 750 Jahre alte Eiche, mit einem Stammumfang von 6,13 Metern.

Im Rauscherpark sägt sich die Nette seit Jahrtausenden durch einen erkalteten Lavastrom

Über die freie Feldflur und durch die Flussauen geht es an Miesenheim vorbei zum Rauscherpark bei Plaidt hinüber. Seit Jahrtausenden sägt sich hier die wilde Nette durch einen erkalteten Lavastrom. Gewaltige Basaltbrocken türmen sich in dem rauschenden Fluss neben- und übereinander liegend auf. Sie wurden von der Gewalt des fließenden Wassers frei gespült und bilden heute eine herrliche Wildwasserpassage. Am Nettedurchbruch halten wir kurze Rast und bewundern dieses gewaltige Naturschauspiel. Der Rauscherpark ist ein wunderschönes, ruhig gelegenes Naherholungsgebiet zu dem auch ein Entenweiher gehört. Die Gruppe folgt dem Nette-Natur-Weg durch die Parkanlagen und steigt dann kurz vor der Haags Mühle leicht nach rechts, abweichend von der Hauptroute, zur Burg Wernerseck hinauf.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.