(Seite lädt...)
schließen x

Wetter für die Route: Durch das Dreisbachtal zum Aremberg

Regen: Heute / Morgen

0.8L
pro m²

18:00

0.9L
pro m²

21:00

2L
pro m²

00:00

2.2L
pro m²

03:00

2.7L
pro m²

06:00

0.4L
pro m²

09:00

1.3L
pro m²

12:00

0.1L
pro m²

15:00

0L
pro m²

18:00

Temperatur: Heute / Morgen

2.3°C

18:00

2°C

21:00

2.7°C

00:00

4.1°C

03:00

4.3°C

06:00

4.1°C

09:00

2.6°C

12:00

3.6°C

15:00

2.6°C

18:00

Wind: Heute / Morgen

31
km/h

18:00

33
km/h

21:00

36
km/h

00:00

41
km/h

03:00

42
km/h

06:00

24
km/h

09:00

30
km/h

12:00

27
km/h

15:00

18
km/h

18:00

Schnee: Heute / Morgen

0 cm

18:00

0 cm

21:00

0 cm

00:00

0 cm

03:00

0 cm

06:00

0 cm

09:00

0 cm

12:00

0 cm

15:00

0 cm

18:00

Donnerstag

03.12.2020

  • Max. / Min.
    3 | 2°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    3.2 L
    Windgeschwindigkeit
    37 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Eventuell

Freitag

04.12.2020

  • Max. / Min.
    4 | 2°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    6.1 L
    Windgeschwindigkeit
    41 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Eventuell

Samstag

05.12.2020

  • Max. / Min.
    3 | 0°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    17 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Sonntag

06.12.2020

  • Max. / Min.
    3 | -1°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    12 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Montag

07.12.2020

  • Max. / Min.
    3 | 0°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    23 km/h
    Schnee
    0.4 %
    Gewitter
    Eventuell

Dienstag

08.12.2020

  • Max. / Min.
    3 | -1°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    17 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Mittwoch

09.12.2020

  • Max. / Min.
    1 | -1°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    65 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    9 km/h
    Schnee
    1.3 %
    Gewitter
    Eventuell
GPX:
Höhe (min): Meter
Höhe (max): Meter
Gesamtabstieg: Meter
Gesamtanstieg: Meter
Anfahrt planen:
Region: Eifel, Ahrtal
Art: Rundwanderung
Kilometer: 21
Schwierigkeit:
Kondition:
Landschaft:
Erlebnis:
Beste Jahreszeit: März, April, Mai, Juni, Juli, Aug., Sept., Okt.

Beitragsseiten

  • 001-Start in Wershofen
  • 002-Abstieg ins Dreisbachtal
  • 003-Fischteiche im Dreisbachtal
  • 004-Im Dreisbachtal
  • 005-Aufstieg zur Eichenbacher Hoehe
  • 006-Rast auf der Eichenbacher Hoehe
  • 007-Dorfkapelle in Eichenbach
  • 008-Im Tal des Eichenbaches
  • 009-Im Tal des Eichenbaches
  • 010-Aufstieg zum Aremberg
  • 011-Auf dem Aremberg
  • 012-Blick auf die Ortschaft Aremberg

Auf den Spuren von Bläke Fritz durch das Obere Ahrtal

Achtung: Wechselnde Wegezeichen auf der ganzen Wanderung!! In Teilabschnitten kann eine Beschilderung auch vollkommen fehlen!!

Anmutige Täler mit sprudelnden Bächen, einsame Wald- und Wiesenwege, karge Hochflächen mit fantastischen Fernsichten und die Besteigung des Aremberges prägen diese herrliche Wanderung im oberen Ahrtal. Die hier beschriebene Wanderung wurde von ProfiRouten.de anhand von Kartenmaterial zusammen gestellt und verfügt daher nicht über ein einheitliches Wegezeichen. Auch örtliche Wanderwege sind Bestandteil der Streckenführung. Zum Nachwandern empfiehlt sich entsprechendes Kartenmaterial im Maßstab 1:25.000 oder der Download unserer GPX-Datei.

Die Wandergruppe startet bei vorfrühlingshaften Temperaturen in Wershofen in die 21 Kilometer lange Tour. Ausgangs der Ortslage geht es auf kurvenreichen Waldwegen in das Dreisbachtal hinein. Im Talgrund vollzieht die Route einen scharfen Linksschwenk und folgt dem Gewässer bachabwärts. Steil ansteigende Waldhänge rahmen das einsame Bachtal ein. Mehrere Abzweige werden passiert. An herrlich gelegenen Fischteichen vorbei gelangen wir ausgangs des Tales zum ehemaligen Tunneleingang einer aufgegebenen Bahnstrecke. Hier überschreiten die Wanderer den Dreisbach. Auf Serpentinenpfaden geht es jetzt hinauf zur Eichenbacher Höhe, einem breiten, teilweise bewaldeten Bergrücken. 

An der Dorfkapelle von Eichenbach

Durch das Dreisbachtal und über die Mertesnück geht es nach Eichenbach

Auf der Anhöhe treten wir aus dem Wald heraus und gelangen auf eine Wiesenfläche, die herrliche Fernsichten gestattet und sich hervorragend für eine ausgiebige Wanderrast eignet. Auch einige eifeltypische Wachholderbüsche, Merkmale der früheren Schafbeweidung, sind hier anzutreffen. Während wir unsere Marschverpflegung verzehren schweift der Blick über das Dreisbachtal hinüber nach Wershofen dem Start- und Zielpunkt der Tour. Ebenen Fußes folgen wir sodann dem breiten Wiesenweg, der später leicht abwärts über die Mertesnück nach Eichenbach führt. Gleich am Ortsrand treffen die Wanderer auf die schmucke Dorfkapelle. Aus der Ortsmitte wandert die Gruppe in das Tal des Eichenbaches hinein. Nachdem wir am Ende des Tales den Eichenbach überschritten haben, geht es im Wald steil bergan Richtung Aremberg. Als die Wanderer schließlich den Waldsaum erreichen, zeigt sich die runde und landschaftsprägende Kuppe des Aremberges mit dem gleichnamigen Ort am Fuße der Erhebung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.