(Seite lädt...)
schließen x

Wetter für die Route: Eifelgoldroute bei Irrhausen

Regen: Heute / Morgen

0L
pro m²

03:00

0L
pro m²

06:00

0L
pro m²

09:00

0L
pro m²

12:00

0L
pro m²

15:00

0L
pro m²

18:00

0L
pro m²

21:00

0L
pro m²

00:00

0L
pro m²

03:00

Temperatur: Heute / Morgen

20.9°C

03:00

20°C

06:00

23.9°C

09:00

27.8°C

12:00

29.8°C

15:00

29.6°C

18:00

25.1°C

21:00

22.9°C

00:00

21.8°C

03:00

Wind: Heute / Morgen

4
km/h

03:00

3
km/h

06:00

3
km/h

09:00

7
km/h

12:00

3
km/h

15:00

7
km/h

18:00

7
km/h

21:00

4
km/h

00:00

3
km/h

03:00

Schnee: Heute / Morgen

0 cm

03:00

0 cm

06:00

0 cm

09:00

0 cm

12:00

0 cm

15:00

0 cm

18:00

0 cm

21:00

0 cm

00:00

0 cm

03:00

Samstag

08.08.2020

  • Max. / Min.
    30 | 20°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    15 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    8 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Sonntag

09.08.2020

  • Max. / Min.
    30 | 21°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    15 %
    Regen / Liter
    0.1 L
    Windgeschwindigkeit
    9 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Montag

10.08.2020

  • Max. / Min.
    29 | 21°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    5 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    11 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Dienstag

11.08.2020

  • Max. / Min.
    30 | 21°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    65 %
    Regen / Liter
    0.4 L
    Windgeschwindigkeit
    10 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Eventuell

Mittwoch

12.08.2020

  • Max. / Min.
    30 | 21°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    0.3 L
    Windgeschwindigkeit
    15 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Donnerstag

13.08.2020

  • Max. / Min.
    26 | 19°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    2.3 L
    Windgeschwindigkeit
    17 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Freitag

14.08.2020

  • Max. / Min.
    26 | 18°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    2.7 L
    Windgeschwindigkeit
    13 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Eventuell
GPX:
Höhe (min): Meter
Höhe (max): Meter
Gesamtabstieg: Meter
Gesamtanstieg: Meter
Anfahrt planen:
Region: Eifel
Art: Rundwanderung
Kilometer: 20
Schwierigkeit:
Kondition:
Landschaft:
Erlebnis:
Beste Jahreszeit: März, April, Mai, Juni, Juli, Aug., Sept., Okt.

Beitragsseiten

  • 001 - Gleich zu Beginn geht es in das Irsental hinein
  • 002 - Auf der Eifelgoldroute im Irsental
  • 003 - Einsame Waldschneisen im Irsental
  • 004 - Die Route fuehrt entlang des Irsen
  • 005 - Im IrsentaL, dem Tal der Schmetterlinge
  • 006 - Im abgeschiedenen Irsental
  • 007 - Fruehlingswald im Irsental
  • 008 - Im IrsentaL an der Karlshausener Muehle
  • 009 - Auf den Eifelhoehen bluehen die Wiesen
  • 010 - Herrliche Weitsichten ueber die Suedeifel
  • 011 - Unterwegs in der Eifelgoldroute
  • 012 - Unterwegs in der Eifelgoldroute

Aussichtsreiche Rundwanderung durch das Irsental in der Westeifel

Der goldgelb blühenden Ginster, das Gold der Eifel, hat dieser schönen Runde ihren Namen verliehen und lockt so manchen Wanderer im zeitigen Frühjahr in das Irsental bei Irrhausen. Aber auch zu anderen Jahreszeiten begeistern die herrlichen Fernsichten von der Eifelgoldroute über die Erhebungen der Westeifel.

So spannt sich der Erlebnisbogen der 20 Kilometer langen Wanderung vom idyllischen Irsental über das Naturschutzgebiet "Ginsterheiden" bis zum Irsen-Stauweiher, an dem man den Biber wieder erfolgreich ansiedeln konnte. Das Streckenprofil weist allerdings nur breite Wald- und Wiesenwege auf. Die einer Premiumrunde besonders gut anstehenden schmalen Pfade oder felsigen Steige sind in der Routenführung leider nicht anzutreffen.

Der Frühling hat Einzug gehalten im idyllischen Irsental

Vom Startpunkt Waldpark-Campingplatz läuft die Eifelgoldroute in das abgeschiedene Irsental hinein

Startpunkt der Eifelgoldroute ist der Wanderparkplatz an der B 410 am Ortsausgang von Irrhausen. Gleich zu Beginn wird der Irsen überschritten und dann am Waldpark-Campingplatz vorbei marschiert. Breite Waldwege führen die Wanderer kurz darauf in das Irsental hinein. Wir folgen dem Gewässer in Fließrichtung und erfreuen uns an dem Schatten spendenden Bewuchs der Uferbewaldung. Während linker Hand das Gelände stark ansteigt, zeigen sich zur rechten Seite hin und jenseits des plätschernden Bachlaufes sonnenüberflutete Wildblumenwiesen, auf denen der Löwenzahn mit seiner gelben Blütenpracht die Flusslandschaft verzaubert.

Das Naturschutzgebiet Irsental beherbergt 550 Schmetterlingsarten, von denen viele Arten vom Aussterben bedroht sind

Der Irsen ist ein 35 Kilometer langer Nebenfluss der Our im Eifelkreis Bitburg-Prüm. Er entspringt unweit der belgischen Grenze in der Nähe der Ortschaft Heckhuscheid. Das abgeschiedene Irsental ist nicht nur bekannt geworden durch seine fossilienreichen Tonschieferfelsen, sondern trägt auch die Bezeichnung "Tal der Schmetterlinge". 550 Schmetterlingsarten, von denen 145 Falter auf der Roten Liste vom Aussterben bedrohter Arten stehen, kann man hier noch in freier Wildbahn beobachten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.