(Seite lädt...)
schließen x

Wetter für die Route: Eifelsteig 15. Etappe Kordel - Trier

Regen: Heute / Morgen

0L
pro m²

03:00

0L
pro m²

06:00

0L
pro m²

09:00

0L
pro m²

12:00

0L
pro m²

15:00

0L
pro m²

18:00

0L
pro m²

21:00

0L
pro m²

00:00

0L
pro m²

03:00

Temperatur: Heute / Morgen

21.8°C

03:00

20.9°C

06:00

25°C

09:00

30.4°C

12:00

32.6°C

15:00

31.6°C

18:00

26.9°C

21:00

24.1°C

00:00

22.5°C

03:00

Wind: Heute / Morgen

5
km/h

03:00

4
km/h

06:00

3
km/h

09:00

4
km/h

12:00

1
km/h

15:00

7
km/h

18:00

6
km/h

21:00

2
km/h

00:00

3
km/h

03:00

Schnee: Heute / Morgen

0 cm

03:00

0 cm

06:00

0 cm

09:00

0 cm

12:00

0 cm

15:00

0 cm

18:00

0 cm

21:00

0 cm

00:00

0 cm

03:00

Samstag

08.08.2020

  • Max. / Min.
    33 | 21°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    0 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    7 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Sonntag

09.08.2020

  • Max. / Min.
    32 | 22°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    0 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    11 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Montag

10.08.2020

  • Max. / Min.
    31 | 21°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    0 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    11 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Dienstag

11.08.2020

  • Max. / Min.
    32 | 21°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    0 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    8 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Mittwoch

12.08.2020

  • Max. / Min.
    32 | 22°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    75 %
    Regen / Liter
    0.1 L
    Windgeschwindigkeit
    11 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Donnerstag

13.08.2020

  • Max. / Min.
    29 | 20°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    0.2 L
    Windgeschwindigkeit
    13 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Freitag

14.08.2020

  • Max. / Min.
    29 | 19°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    1.5 L
    Windgeschwindigkeit
    10 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Eventuell
Wegezeichen:
GPX:
Höhe (min): Meter
Höhe (max): Meter
Gesamtabstieg: Meter
Gesamtanstieg: Meter
Anfahrt planen:
Region: Eifel
Art: Streckenwanderung
Kilometer: 20
Schwierigkeit:
Kondition:
Landschaft:
Erlebnis:
Beste Jahreszeit: März, April, Mai, Juni, Juli, Aug., Sept., Okt.

Beitragsseiten

  • 001-Das Wegezeichen des Eifelsteigs am Wegrand
  • 002-Entlang bluehender Ginsterstauden unterwegs im Eifelsteig
  • 003-Blick vom Eifelsteig auf Burg Ramstein
  • 004-Auf dem Eifelsteig eingangs des Butzerbachtales
  • 005-Im wildromantischen Butzerbachtal
  • 006-Rauschende Wasserfaelle im Butzerbachtal
  • 007-Auf dem Eifelsteig im Butzerbachtal
  • 008-Abwechslungsreiche Wegfuehrung im Butzerbachtal
  • 009-Einer von unzaehligen Wasserstuerzen im Butzerbachtal
  • 010-Rauschende Wasser im Butzerbachtal
  • 011-Der Eifelsteig im Butzerbachtal
  • 012-Im Butzerbachtal

Mit dem Eifelsteig durch das wildromantische Butzerbachtal nach Trier

In ganz besonderem Maße unterstreicht der Eifelsteig auf seiner letzten Etappe das Motto „Wo Fels und Wasser dich begleiten“. Von Kordel läuft die Route in das wilde Butzerbachtal mit seinen unzähligen Wasserfällen hinein. Burg Ramstein wird ein Besuch abgestattet und ein römisches Kupferbergwerk liegt am Weg. Im Bereich des Hochburg-Massivs warten gigantische Felsbastionen, in denen man geheimnisvolle Höhlen und alte Eremitenklausen begehen kann. Aus der Waldeinsamkeit geleitet uns dann der Eifelsteig auf einem herrlichen Panoramapfad über die felsigen Moselhöhen hinab in den Zielort Trier.

Im Butzerbachtal erwarten den Eifelsteigwanderer unzählige Wasserfälle

Der Eifelsteig läuft in das wildromantische Butzerbachtal hinein

Vom Startpunkt Kordel steigt die Route gleich steil in den Hang hinein. Linker Hand fällt alsbald der Blick auf Burg Ramstein tief unten im Kylltal. Durch einen Buchenurwald senkt sich der Eifelsteig zum Wanderparkplatz im Butzerbachtal ab, in das die Route nun nach rechts schwenkend auf einem breiten Waldweg hinein führt. Schon bald verjüngt sich die Wegführung zu einem schmalen Pfad. Mal rechts, dann wieder links des Gewässers geht es auf schlüpfrigen Steigen bachaufwärts. Kleine Stege und steinerne Furten helfen mehrmals über den Bachlauf hinweg. Unzählige große und kleine Wasserfälle begleiten uns auf diesem herrlichen Wanderweg durch das Butzerbachtal. Zum Schluss ist gar noch eine schwankende Hängebrücke zu überwinden, unter der die Wasser schäumend zu Tal stürzen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.