(Seite lädt...)
schließen x

Wetter für die Route: Lahnwanderweg 16. und 17. Etappe Diez - Obernhof

Regen: Heute / Morgen

0.2L
pro m²

15:00

0.1L
pro m²

18:00

0L
pro m²

21:00

0L
pro m²

00:00

0L
pro m²

03:00

0L
pro m²

06:00

0L
pro m²

09:00

0.1L
pro m²

12:00

0.3L
pro m²

15:00

Temperatur: Heute / Morgen

3.8°C

15:00

1.7°C

18:00

1°C

21:00

0.4°C

00:00

0.7°C

03:00

0.4°C

06:00

0.5°C

09:00

1.7°C

12:00

2.1°C

15:00

Wind: Heute / Morgen

8
km/h

15:00

7
km/h

18:00

8
km/h

21:00

6
km/h

00:00

11
km/h

03:00

9
km/h

06:00

15
km/h

09:00

10
km/h

12:00

8
km/h

15:00

Schnee: Heute / Morgen

0 cm

15:00

0 cm

18:00

0 cm

21:00

0 cm

00:00

0 cm

03:00

0.4 cm

06:00

0.4 cm

09:00

0 cm

12:00

0 cm

15:00

Samstag

23.01.2021

  • Max. / Min.
    4 | 0°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    10 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Sonntag

24.01.2021

  • Max. / Min.
    2 | -1°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    15 km/h
    Schnee
    0.9 %
    Gewitter
    Eventuell

Montag

25.01.2021

  • Max. / Min.
    2 | -2°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    16 km/h
    Schnee
    1.5 %
    Gewitter
    Eventuell

Dienstag

26.01.2021

  • Max. / Min.
    2 | -1°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    19 km/h
    Schnee
    5.3 %
    Gewitter
    Wahrscheinlich

Mittwoch

27.01.2021

  • Max. / Min.
    6 | 3°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    6.7 L
    Windgeschwindigkeit
    28 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Wahrscheinlich

Donnerstag

28.01.2021

  • Max. / Min.
    9 | 5°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    7 L
    Windgeschwindigkeit
    23 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Wahrscheinlich

Freitag

29.01.2021

  • Max. / Min.
    11 | 6°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    6.9 L
    Windgeschwindigkeit
    19 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Wahrscheinlich
Wegezeichen:
GPX:
Höhe (min): Meter
Höhe (max): Meter
Gesamtabstieg: Meter
Gesamtanstieg: Meter
Anfahrt planen:
Region: Lahntal, Taunus, Westerwald
Art: Streckenwanderung
Kilometer: 28
Schwierigkeit:
Kondition:
Landschaft:
Erlebnis:
Beste Jahreszeit: März, April, Mai, Juni, Juli, Aug., Sept., Okt.

Beitragsseiten

  • 001-Das Grafenschloss in Diez
  • 002-Der Lahnwanderweg in den bluehenden Lahnauen bei Fachingen
  • 003-Felsformation entlang des Lahnwanderweges
  • 004-Aussicht vom Katzenkopp auf den Lahnbogen bei Balduinstein
  • 005-Die Wandergruppe in Balduinstein
  • 006-Blick vom Aussichtspunkt Saukopp ins Lahntal
  • 007-Die Schaumburg auf den Taunushoehen
  • 008-Ungarische Steppenrinder am Lahnwanderweg
  • 009-Blick vom Aussichtspunkt Gabelstein ins Lahntal
  • 010-Wegezeichen des Lahnwanderweges
  • 011-Lahnblick vom Aussichtspunkt Gabelstein-Hoelloch
  • 012-Herrliche Bluetenstaude am Lahnwanderweg
  • 013-Traumhafte Aussichten vom Lahnwanderweg ins Lahntal
  • 014-Am Aussichtspunkt Steinsberger Ley mit Burg Laurenburg
  • 015-Lahnueberquerung bei Laurenburg
  • 016-Im felsigen westerwaldseitigen Lahnwanderweg
  • 017-Am Aussichtspunkt Liebesley
  • 018-Blick vom Goethepunkt auf Obernhof und Kloster Arnstein
  • 019-Im Felsensteig beim Steilabstieg nach Obernhof
  • 020-Im Felsensteig bei Obernhof
  • 021-Im Felsensteig beim Abstieg nach Obernhof
  • 022-Im Felsensteig beim Steilabstieg nach Obernhof
  • 023-Einladende Gastronomie im Zielort Obernhof
  • 024-Die Lahn bei Obernhof

17. Etappe: Von Balduinstein über Laurenburg nach Obernhof

Zu Beginn der 17. Etappe steigt der Lahnwanderweg hinter dem Chor der Pfarrkirche von Balduinstein anfangs über Treppenstufen, wenig später auf erdigen Waldpfaden erneut sehr steil und kräftezehrend zu den Taunushöhen hinauf. Als endlich die Bergkuppe erreicht wird, fällt vom Saukopp, einem herrlichen Aussichtspunkt, der Blick ins Lahntal und rückwärts blickend auf die Orte Balduinstein und Langenscheid. Auf einer Pfadspur leicht abwärts wandernd treten die Wanderer alsbald aus dem Wald heraus. Jenseits der wogenden Getreidefelder ragt das dunkle, trutzig anmutende Gemäuer der Schaumburg auf. Die Grafen zu Leiningen errichteten im 12. Jahrhundert erstmals dort eine Burg. Ihr heutiges neugotisches Aussehen erhielt sie 1850 als Stephan von Österreich sie im englischen Tudorstil umbauen ließ.

Die Schaumburg auf den Taunushöhen

Durch das Naturschutzgebiet Gabelstein-Hölloch hinab ins Lahntal nach Laurenburg

Höhengleich mit schönen Fernsichten geht es hinüber zum Naturschutzgebiet Gabelstein-Hölloch, zu dem ein stark zerklüfteter, felsiger Steilhang aus vulkanischem Diabas-Gestein gehört. Grandiose Tiefblicke von dieser Felsnase ins Lahntal wissen auch hier sehr zu gefallen. Die oftmals etwas eintönigen Passagen über die Taunushöhen werden immer wieder durch herrliche Lahnblicke aufgelockert. So nehmen die Wanderer schon kurz darauf von der Steinsberger Ley das gegenüberliegende Lahnufer und Burg Laurenburg in Augenschein Jetzt geht es hinab ins Lahntal. Bei Laurenburg wird die Lahn überschritten, um jenseits des Tales diesmal zu den Westerwaldhöhen aufzusteigen. Dabei wandert die Gruppe auf dem Grubenpfad durch einen aufgelassenen Erzbergbau.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.