(Seite lädt...)
schließen x
Wegezeichen:
GPX:

Werbung endet in 10 Sekunden

Höhe (min): Meter
Höhe (max): Meter
Gesamtabstieg: Meter
Gesamtanstieg: Meter
Anfahrt planen:
Region: Lahntal, Taunus, Westerwald
Art: Streckenwanderung
Kilometer: 20
Schwierigkeit:
Kondition:
Landschaft:
Erlebnis:
Beste Jahreszeit: März, April, Mai, Juni, Juli, Aug., Sept., Okt., Nov.

Beitragsseiten

  • 001-Die Lahn im Kurviertel von Bad Ems
  • 002-Der Lahnwanderweg an der Kurpromenade in Bad Ems
  • 003-Schmale Steige auf dem Lahnwanderweg bei Fachbach
  • 004-Blick auf Fachbach und Nievern am anderen Lahnufer
  • 005-Breite Waldwege auf dem Lahnwanderweg
  • 006-Panoramaweg hoch ueber Lahnstein
  • 007-Panoramablick ins Lahntal und auf Schloss Stolzenfels
  • 008-Der Lahnwanderweg am Eingang zur Ruppertsklamm
  • 009-In der Ruppertsklamm
  • 010-In der Ruppertsklamm
  • 011-In der Ruppertsklamm
  • 012-In der Ruppertsklamm
  • 013-In der Ruppertsklamm
  • 014-Auf dem Rheinsteig wird die Lahn ueberschritten
  • 015-Mit der Route des Rheinsteigs geht es zur Burg Lahneck hinauf
  • 016-Burg Lahneck hoch ueber dem Lahntal
  • 017-Am Burgtor der Burg Lahneck
  • 018-Blick von Burg Lahneck auf den Allerheiligenberg
  • 019-Blick von Burg Lahneck auf Lahnstein
  • 020-Die Lahn im Ziehlort Lahnstein bei der Muendung in den Rhein

Die Ruppertsklamm ist das Highlight dieser Etappe des Lahnwanderweges

Auf seiner 19. und letzten Etappe verläuft der Lahnwanderweg westerwaldseitig von Bad Ems nach Niederlahnstein. Breite Waldwege, selten schmale Pfade, prägen auf diesem Teilabschnitt des Weitwanderweges die Streckenführung, die uns im Mittelteil unspektakulär über die Lahnhöhen führt. Erst zum Schluss der Route kommt beim Abstieg durch die Ruppertsklamm noch einmal echtes Steigfeeling auf.

Der Lahnwanderweg in der Kurpromenade von Bad Ems

Aus der Kurpromenade von Bad Ems geht es durch Weinbergsterrassen nach Fachbach und Nievern

Die Tour beginnt am Bahnhof in Bad Ems. Nach dem Überschreiten der Lahn wandern wir durch das Kurviertel der Bäderstadt. Von der Jaques-Offenbach-Kurpromenade nehmen wir am jenseitigen Lahnufer die russisch orthodoxe Kirche mit ihren vergoldeten Kuppeln in Augenschein. Der Lahnwanderweg führt noch eine Weile an der Lahn entlang und steigt dann ausgangs der Stadt Bad Ems in den Hang hinein. In halber Hanglage führt uns die Beschilderung sodann durch ehemalige Weinbergterrassen mit schönen Aussichten hinab ins Lahntal und auf die Orte Fachbach und Nievern. Schließlich fällt der schmale Pfad in die Ortslage von Fachbach ab, um kurz darauf als breiter Waldweg entlang alter Weinbergmauern wieder anzusteigen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.