(Seite lädt...)
schließen x

Wetter für die Route: Rheinsteig 11. Etappe Braubach - Lahnstein

Regen: Heute / Morgen

0L
pro m²

03:00

0L
pro m²

06:00

0L
pro m²

09:00

0L
pro m²

12:00

0L
pro m²

15:00

0L
pro m²

18:00

0L
pro m²

21:00

0L
pro m²

00:00

0L
pro m²

03:00

Temperatur: Heute / Morgen

21.6°C

03:00

20.6°C

06:00

25.4°C

09:00

31.5°C

12:00

33.4°C

15:00

31.9°C

18:00

27.2°C

21:00

24.2°C

00:00

22.6°C

03:00

Wind: Heute / Morgen

2
km/h

03:00

3
km/h

06:00

2
km/h

09:00

1
km/h

12:00

3
km/h

15:00

1
km/h

18:00

3
km/h

21:00

3
km/h

00:00

3
km/h

03:00

Schnee: Heute / Morgen

0 cm

03:00

0 cm

06:00

0 cm

09:00

0 cm

12:00

0 cm

15:00

0 cm

18:00

0 cm

21:00

0 cm

00:00

0 cm

03:00

Samstag

08.08.2020

  • Max. / Min.
    33 | 21°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    0 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    4 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Sonntag

09.08.2020

  • Max. / Min.
    33 | 22°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    0 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    9 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Montag

10.08.2020

  • Max. / Min.
    31 | 21°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    0 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    8 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Dienstag

11.08.2020

  • Max. / Min.
    31 | 21°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    0 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    8 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Mittwoch

12.08.2020

  • Max. / Min.
    32 | 22°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    30 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    9 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Donnerstag

13.08.2020

  • Max. / Min.
    29 | 22°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    3.1 L
    Windgeschwindigkeit
    13 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Freitag

14.08.2020

  • Max. / Min.
    29 | 20°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    4.3 L
    Windgeschwindigkeit
    6 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich
Wegezeichen:
GPX:
Höhe (min): Meter
Höhe (max): Meter
Gesamtabstieg: Meter
Gesamtanstieg: Meter
Anfahrt planen:
Region: Rheintal, Taunus
Art: Streckenwanderung
Kilometer: 11
Schwierigkeit:
Kondition:
Landschaft:
Erlebnis:
Beste Jahreszeit: März, April, Mai, Juni, Juli, Aug., Sept., Okt.

Beitragsseiten

  • 001-Blick auf die Marksburg beim Aufstieg zu den Rheinhoehen
  • 002-Bergpfade fuehren steil bergan
  • 003-An der Wanderhuette auf der Kerkertser-Platte
  • 004-Blick von der Kerkertser-Platte ins Rheintal
  • 005-Die Marksburg von der Kerkertser-Platte
  • 006-Der Rheinsteig auf der herbstlichen Kerkertser-Platte
  • 007-Im Rheinsteig unterwegs
  • 008-Felsensteige fuehren zu den Taunushoehen hinauf
  • 009-Die ausgesetzte Route ist vortrefflich gesichert
  • 010-Es macht Spass ueber den ausgesetzten Grat zu steigen
  • 011-Gratwanderung auf dem Rheinsteig
  • 012-Steilanstieg in der Aspich-Klamm

Aus dem Rheintal über die Kerkertser Platte an die Lahn


Eine Wanderdistanz von nur elf Kilometern ist auf dem Rheinsteig zu bewältigen, um vom Rhein über die Lahnhöhen ins Lahntal zu gelangen. Dabei fällt die 11. Etappe im Gegensatz zu den vorhergehenden Teilabschnitten des Fernwanderweges etwas zurück, wenn man den Erlebniswert und die landschaftlichen Eindrücke in die Waagschale wirft. Zwar führt auch diese Streckenwanderung entlang des breiten Stroms über schmale Pfade und felsige Steige, doch die spektakulären Talblicke werden schmerzlich vermisst. Lediglich von der Kerkertser Platte bietet sich ein erwähnenswertes Rheinpanorama.

Die Marksburg beim Aufstieg zur Kerkertser Platte

Schöne Ausblicke in Rheintal und auf die Marksburg von der Kerkertser Platte

Vom Braubacher Bahnhof folgen wir der Zuwegung zum Rheinsteig und wandern mit der Hauptroute ausgangs der Ortslage in die Weinberge hinein. Schon bald zeigt sich, ins Rheintal zurück blickend, auf einem freistehenden Schieferkegel und hoch über Braubach die Marksburg. Die mittelalterliche Feste wurde als einzige der Burgen im Mittelrheintal nie zerstört. Ihre Errichtung durch die Herren von Eppstein geht auf das Jahr 1231 zurück. Im weiteren Verlauf wird die Route immer steiler und führt uns schließlich hinauf auf das flache Plateau der Kerkertser Platte. Hier hat man eine Wanderhütte errichtet, die zur Rast einlädt. Von diesem Aussichtspunkt betrachten wir die Orte Brey und Rhens auf der anderen Rheinseite.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.