(Seite lädt...)
schließen x
Wegezeichen:
GPX:

Werbung endet in 10 Sekunden

Höhe (min): Meter
Höhe (max): Meter
Gesamtabstieg: Meter
Gesamtanstieg: Meter
Gesamtanstieg (Meter):: 493
Gesamtabstieg (Meter):: 493
Anfahrt planen:
Region: Hunsrück, Nahetal
Art: Rundwanderung
Kilometer: 15
Schwierigkeit:
Kondition:
Landschaft:
Erlebnis:
Beste Jahreszeit: März, April, Mai, Juni, Juli, Aug., Sept., Okt.

Beitragsseiten

  • 001 Auf dem Oberhausener Zuweg zur Vitaltour
  • 002 Entlang der Route gibt es eine Reihe von Holzschnitzereien
  • 003 Pfadige Abschnitte praegen die Vitaltour
  • 004 Am besteigbaren Rapunzelturm
  • 005 Vom Rapunzelturm faellt der Blick ins Nahetal
  • 006 Auf der Vitaltour am Aussichtspunkt Seelenrast
  • 007 Am Lemberg wurde schwarzer Basalt gebrochen
  • 008 Traumhafte Ausblicke auf das Plateau der Naheberge
  • 009 Unterwegs in der Vitaltour Geheimnisvoller Lemberg
  • 010 Links der Route ragt Bruchgestein auf
  • 011 In der Vitaltour laedt die Geisterbank zur Rast ein
  • 012 Durch den Basaltabbau ist der Silbersee entstanden
  • 013 Der Silbersee ist ein idyllisches Gewässer
  • 014 Auf der Vitaltour am Montfortblick
  • 015 Die Lemberghuette laedt zur Einkehr ein
  • 016 Blick von der Lemberghuette ins Nahetal
  • 017 Am Aussichtspunkt Mercurtempel
  • 018 Die schwingenden Landschaften der Naheberge
  • 019 Das Wegezeichen der Vitaltour Geheimnisvoller Lemberg
  • 020 Auf der Vitaltour im Trombachtal
  • 021 Mittels einer steinernen Furt wird der Trombach gequert
  • 022 Die Region verfügt ueber eine Bergbautradition
  • 023 Blick auf den Niederhausener Nahestausee
  • 024 Gnomenhafte Baumschnitzerei in der Vitaltour
  • 025 Die Route fuehrt am befahrbaren Schmittenstollen vorbei
  • 026 Das Routenprofil laesst keine Wuensche offen
  • 027 Von der felsigen Hangkante faellt der Blick ins Nahetal
  • 028 Die seltene Dipdam-Pflanze gedeiht am Wegrand
  • 029 Der Start- und Zielort Oberhausen im Nahetal
  • 030 Im Hagenbachtal bei Oberhausen endet die Tour

Aussichtsreich durch das Naturschutzgebiet des Lembergs, dem König der Naheberge

Unter den Vitaltouren, allesamt Partnerwege des Soonwaldsteigs, ist der knapp 14 Kilometer langen Rundwanderung Geheimnisvoller Lemberg eine in allen Belangen herausragende Stellung beizumessen. Der ungemein hohe Pfadanteil, traumhafte Ausblicke ins Nahetal, ein idyllisch gelegener kleiner See in einem aufgelassenen Steinbruch und ein befahrbares Besucherbergwerk sorgen für ein Wandererlebnis der Superlative, das in der Region seinesgleichen sucht. Eine ganze Reihe von Infotafeln unterrichten den Wanderer über bergbauliche Relikte des Lembergs, über historische Stätten am Wegrand und schildern die üppige Flora und Fauna im 260 ha großen Naturschutzgebiet. Mehrere hölzerne Skulpturen und mit Schnitzereien versehene Ruhebänke setzen darüber hinaus Akzente mit Alleinstellungsmerkmalen, die der Runde tatsächlich etwas Geheimnisvolles verleihen, dem sich der Wanderer nicht entziehen kann.


Imposante Holzschnitzereien verschönern die Vitaltour

Mit der Zuwegung der Vitaltour steigen wir in die steil abfallende Flanke des Lembergs

Die Betreiber der Vitaltour Geheimnisvoller Lemberg sehen insgesamt fünf Einstiegsmöglichkeiten vor, um in die Runde zu starten. Wir entscheiden uns für das Eingangsportal in Oberhausen an der Nahe mit der Maßgabe, dass sich die Wanderung um etwa zwei Kilometer verlängert. Dazu nutzen wir den kostenlosen Wanderparkplatz in der Dorfstraße "Im Gundert" und wandern entlang des Oberhausener Grabens in das Hagenbachtal hinein. Die Wanderer passieren das Lemberghaus und steigen auf einem Serpentinenpfad mit der ausgeschilderten Zuwegung der Vitaltour in die steile Flanke des Lembergs hinein. In halber Hanglage treffen wir schließlich auf die Hauptroute, der wir scharf rechts schwenkend folgen. Sogleich fasziniert uns die Vitaltour mit ihrer pfadigen Routenführung und dem kurz darauf anzulaufenden ersten Aussichtspunkt. Über eine Schutthalde hinweg fällt der Blick auf den Start- und Zielort Oberhausen und auf das weitläufige Plateau der Naheberge jenseits des Flusstales.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.