(Seite lädt...)
schließen x

Wetter für die Route: Wäller-Tour Bärenkopp

Regen: Heute / Morgen

0L
pro m²

18:00

0L
pro m²

21:00

0L
pro m²

00:00

0L
pro m²

03:00

0.1L
pro m²

06:00

0L
pro m²

09:00

0.1L
pro m²

12:00

0.1L
pro m²

15:00

0.8L
pro m²

18:00

Temperatur: Heute / Morgen

2.4°C

18:00

2.5°C

21:00

2.6°C

00:00

2.7°C

03:00

3°C

06:00

3.5°C

09:00

4°C

12:00

4°C

15:00

3.7°C

18:00

Wind: Heute / Morgen

5
km/h

18:00

8
km/h

21:00

11
km/h

00:00

12
km/h

03:00

13
km/h

06:00

14
km/h

09:00

17
km/h

12:00

16
km/h

15:00

18
km/h

18:00

Schnee: Heute / Morgen

0 cm

18:00

0 cm

21:00

0 cm

00:00

0 cm

03:00

0 cm

06:00

0 cm

09:00

0 cm

12:00

0 cm

15:00

0 cm

18:00

Mittwoch

02.12.2020

  • Max. / Min.
    3 | 2°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    0 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    11 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Donnerstag

03.12.2020

  • Max. / Min.
    4 | 3°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    1.8 L
    Windgeschwindigkeit
    21 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Eventuell

Freitag

04.12.2020

  • Max. / Min.
    6 | 3°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    5.5 L
    Windgeschwindigkeit
    26 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Eventuell

Samstag

05.12.2020

  • Max. / Min.
    3 | 2°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    1.4 L
    Windgeschwindigkeit
    9 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Eventuell

Sonntag

06.12.2020

  • Max. / Min.
    4 | 1°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    0.1 L
    Windgeschwindigkeit
    10 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Montag

07.12.2020

  • Max. / Min.
    3 | 0°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    11 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Dienstag

08.12.2020

  • Max. / Min.
    3 | -1°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    0 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    10 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich
Wegezeichen:
GPX:
Höhe (min): Meter
Höhe (max): Meter
Gesamtabstieg: Meter
Gesamtanstieg: Meter
Anfahrt planen:
Region: Westerwald
Art: Rundwanderung
Kilometer: 12
Schwierigkeit:
Kondition:
Landschaft:
Erlebnis:
Beste Jahreszeit: März, April, Mai, Juni, Juli, Aug., Sept., Okt.

Beitragsseiten

  • 001-Start am Wiedufer in Waldbreitbach
  • 002-Unterwegs in der Waeller-Tour-Baerenkopp
  • 003-Blick von der Waeller-Tour auf Waldbreitbach
  • 004-Schmale Pfade in der Waeller-Tour-Baerenkopp
  • 005-Die Wied wird ueberschritten
  • 006-Die Wied am Campingplatz Wiedhof
  • 007-Schmale Waldpfade fuehren in die Wiedhaenge hinein
  • 008-Am ehemaligen Judenfriedhof von Waldbreitbach
  • 009-Traumhafte Wegfuehrung in der Waeller-Tour-Baerenkopp
  • 010-Im Hochscheider Bachtal
  • 011-Steilanstieg aus dem Hochscheider Bachtal
  • 012-Gipfelkreuz auf dem Baerenkopp

Auf schmalen Pfaden und mit herrlichen Weitsichten durch den Westerwald

Die im Jahre 2015 eröffnete Wäller-Tour Bärenkopp im Wiedtal bei Waldbreitbach begeistert durch ihre natürliche Vielfalt und ihre überaus abwechslungsreiche Streckenführung bei einem sehr hohen Pfadanteil. Während der erste Teil der Route überwiegend durch den lichten Forst läuft, führt der zweite Teil der Strecke über die aussichtsreichen Westerwaldhöhen hinweg. Auch geschichtlich hat die Route einiges zu bieten. Entlang der Strecke erzählen mehrere Info-Tafeln viel Wissenswertes aus der Region rund um Waldbreitbach aus vergangenen Zeiten. Herausragendes Highlight der zwölf Kilometer langen Runde sind ohne Zweifel die grandiosen Panoramablicke vom Bärenkoppfelsen, dem Namensgeber dieser Wäller-Tour.

Die Wäller Tour beginnt am Wiedufer in Waldbreitbach

In ständigem Auf und Ab läuft die Wäller Tour Bärenkopp durch den steilen Wiedhang

Wir beginnen die zwölf Kilometer lange Runde am Krippenmuseum in Waldbreitbach, steht doch hier, direkt am Ufer der Wied, ein kostenfreier Wanderparkplatz zur Verfügung. Ausgangs der Bebauung führt uns die Wäller-Tour mit dem Westerwaldsteig steil in den Hang hinein. Scharf nach rechts schwenkend verlassen wir allerdings schon nach kurzer Zeit den Fernwanderweg und folgen der Beschilderung der Wäller-Tour in den Wiedhang hinein. Hoch über dem Fluss, der immer wieder durch die belaubten Gehölze glitzert, geht es in ständigem Auf und Ab auf schmalen Waldpfaden und wurzligen Steigen durch den frühlingshaften Forst. Auch Waldbreitbach ist kurz noch einmal zu sehen, bevor die Gruppe nach etwa zwei Kilometern zum Campingplatz Wiedhof gelangt. Hier wird mit einer Fußgängerbrücke die Wied überschritten, um dann jenseits des Flusses und nach Querung einer Asphaltpiste erneut in den Hang hinein zu steigen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.