(Seite lädt...)
schließen x

Wetter für die Route: Eifelsteig 08. Etappe Mirbach - Hillesheim

Regen: Heute / Morgen

0.1L
pro m²

12:00

0L
pro m²

15:00

0L
pro m²

18:00

0L
pro m²

21:00

0L
pro m²

00:00

0L
pro m²

03:00

0L
pro m²

06:00

0L
pro m²

09:00

0L
pro m²

12:00

Temperatur: Heute / Morgen

2.3°C

12:00

2.4°C

15:00

0.3°C

18:00

0.3°C

21:00

0.6°C

00:00

0.7°C

03:00

0.7°C

06:00

1°C

09:00

3.8°C

12:00

Wind: Heute / Morgen

18
km/h

12:00

14
km/h

15:00

12
km/h

18:00

11
km/h

21:00

10
km/h

00:00

8
km/h

03:00

7
km/h

06:00

4
km/h

09:00

4
km/h

12:00

Schnee: Heute / Morgen

0 cm

12:00

0 cm

15:00

0 cm

18:00

0 cm

21:00

0 cm

00:00

0 cm

03:00

0 cm

06:00

0 cm

09:00

0 cm

12:00

Samstag

05.12.2020

  • Max. / Min.
    3 | 0°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    0 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    20 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Sonntag

06.12.2020

  • Max. / Min.
    4 | 1°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    35 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    12 km/h
    Schnee
    0.4 %
    Gewitter
    Eventuell

Montag

07.12.2020

  • Max. / Min.
    2 | 0°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    19 km/h
    Schnee
    0.2 %
    Gewitter
    Eventuell

Dienstag

08.12.2020

  • Max. / Min.
    2 | -1°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    10 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Mittwoch

09.12.2020

  • Max. / Min.
    2 | -1°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    7 km/h
    Schnee
    0.2 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Donnerstag

10.12.2020

  • Max. / Min.
    1 | -2°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    10 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    9 km/h
    Schnee
    0.5 %
    Gewitter
    Eventuell

Freitag

11.12.2020

  • Max. / Min.
    1 | -3°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    25 km/h
    Schnee
    0.1 %
    Gewitter
    Eventuell
Wegezeichen:
GPX:
Höhe (min): Meter
Höhe (max): Meter
Gesamtabstieg: Meter
Gesamtanstieg: Meter
Anfahrt planen:
Region: Eifel
Art: Streckenwanderung
Kilometer: 26
Schwierigkeit:
Kondition:
Landschaft:
Erlebnis:
Beste Jahreszeit: März, April, Mai, Juni, Juli, Aug., Sept., Okt.

Beitragsseiten

  • 001-Start an der Erloeserkapelle in Mirbach
  • 002-Wappenfenster der Erloeserkapelle in Mirbach
  • 003-Die Wanderer im Michelsbachtal
  • 004-Im Michelsbachtal
  • 005-Bluehende Wiesen im Eifelsteig
  • 006-Fernsicht auf den Aremberg
  • 007-Wilde Margariten auf dem Eifelsteig
  • 008-Schmetterlingswiese im Ahbachtal
  • 009-Am Dreimuehlenwasserfall
  • 010-Felsformation am Dreimuehlenwasserfall
  • 011-Der Oberlauf des Dreimuehlenwasserfalls
  • 012-Am Dreimuehlenwasserfall

Von der Erlöserkapelle zum Dreimühlenwasserfall

Breite Wald- und Wiesenwege führen durch das grüne Paradies der Kalkeifel von Mirbach nach Hillesheim. Der Eifelsteig folgt auf seiner 8. Etappe weitestgehend der alten Route des Rhein-Kyll-Weges. Dabei lässt der Premiumweitwanderweg auf dem insgesamt 26 Kilometern langen Teilstück oftmals echten Steigcharakter vermissen. Trotzdem kommt nie Langeweile auf. Dafür sorgen drei sehenswerte Kirchen, herrliche Fernsichten, eine trutzige Burg und ein einzigartiger Wasserfall.

Start in die 8. Etappe des Eifelsteigs an der Erlöserkapelle in Mirbach

Herrliche Weitsichten auf Hohe Acht, Nürburg und Aremberg bieten sich von einer Freifläche bei Üxheim

Die Wanderer starten in die Tour an der Erlöserkapelle in Mirbach. Hoch über dem kleinen Eifelort wurde das neuromanische Kirchlein im Jahre 1902 von den Grafen zu Mirbach errichtet. Aus der Ortslage verläuft der Eifelsteig auf breiten Wiesenwegen an Waldsäumen entlang und gestattet einen letzten Blick auf Mirbach und die imposante Erlöserkapelle. Breite Forstwege durch lichte Laub- und Nadelwälder werden jetzt beschritten. Schließlich geht es hinab zum Michelsbach, den wir im Talgrund auf einem kleinen Steg überschreiten. Nach leichtem Anstieg führt uns die Route bald wieder aus dem Wald hinaus. Höhengleich wandert die Gruppe über ausgedehnte Freiflächen mit gelb blühenden Blumenwiesen. Herrliche Weitsichten bieten sich hier den Wanderern. Am Horizont sind die Hohe Acht, die Nürburg und der Aremberg zu bewundern, während im Vordergrund die Orte Leudersdorf und Üxheim auf sich aufmerksam machen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.