(Seite lädt...)
schließen x
GPX:

Werbung endet in 10 Sekunden

Höhe (min): Meter
Höhe (max): Meter
Gesamtabstieg: Meter
Gesamtanstieg: Meter
Anfahrt planen:
Region: Hunsrück, Saarland-Saargau
Art: Streckenwanderung
Kilometer: 30
Schwierigkeit:
Kondition:
Landschaft:
Erlebnis:
Beste Jahreszeit: März, April, Mai, Juni, Juli, Aug., Sept., Okt.

Beitragsseiten

  • 001-Das Wegezeichen des Saar-Hunsrueck-Steigs
  • 002-Start am Wanderparkplatz Scheiden
  • 003-Am Schlangenfelsen
  • 004-An der Keltischen Opferstaette
  • 005-Am Schlangenfelsen
  • 006-In der Losheimer Tafeltour
  • 007-Am Losheimer Stausee
  • 008-Auf ein Weizenbier in der Hochwald Brauerei
  • 009-Am Losheimer Stausee
  • 010-Unterwegs im Saar-Hunsrueck-Steig
  • 011-Unterwegs im Saar-Hunsrueck-Steig
  • 012-Alter Spechtbaum im Saar-Hunsrueck-Steig
  • 013-Einer von vielen Wildbaechen im Saar-Hunsrueck-Steig
  • 014-Die Wanderer im Saar-Hunsrueck-Steig
  • 015-Im Saar-Hunsrueck-Steig bei Britten
  • 016-Urige Holzstege im Saar-Hunsrueck-Steig
  • 017-Im Saar-Hunsrueck-Steig
  • 018-Im Saar-Hunsrueck-Steig
  • 019-Unterwegs im Saar-Hunsrueck-Steig
  • 020-Beim Zieleinlauf in Mettlach

Von Scheiden über den Losheimer Stausee nach Mettlach

Auf insgesamt 410 Wanderkilometern und 27 Etappen führt der Saar-Hunsrück-Steig von Perl im Saarland über die Edelsteinmetropole Idar-Oberstein und den Hunsrück bis nach Boppard am Rhein. Auch eine Abzweigung vom Hochwald in die Römerstadt Trier ist mit dem Wegelogo des Saar-Hunsrück-Steiges ausgeschildert. Die Wegführung ist recht abwechslungsreich. Es geht durch lichten Wald, über Felder, Wiesen und entlang rauschender Bachläufe. Steilhänge an der Saar, karge Höhenzüge des Hunsrücks, tief eingeschnittene Täler und viele markante Aussichtspunkte prägen den Steig.

Entlang idyllischer Bachläufe über den Saar-Hunsrücksteig

Etliche Premiumrundwanderwege, sogenannte Traumschleifen, sind in die Hauptroute eingebunden

Etliche Premiumwanderwege, darunter die Saarschleifen-Tafeltour, die Tafeltour Losheim, der Felsenweg und eine Reihe von Traumschleifen sind in die Streckenführung des Fernwanderweges eingebunden. So ist ein gigantisches Wandererlebnis vorprogrammiert, bevor die Route im romantischen Rheinstädtchen Boppard ausläuft. Wir haben uns gleich ein 30 Kilometer langes Teilstück dieses traumhaften Weitwanderweges von Scheiden über den Losheimer Stausee bis nach Mettlach vorgenommen und beginnen die Tour bei regnerischem Wetter auf dem Wanderparkplatz in Scheiden. Gleich zu Beginn wandern wir auf dem Losheimer Felsenweg entlang eines rauschenden Gewässers durch das Hölzbachtal und steigen dann über den Schlangenfelsen zur Höhe auf.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.