(Seite lädt...)
schließen x

Wetter für die Route: Tafeltour Saarschleife bei Mettlach

Regen: Heute / Morgen

0.8L
pro m²

09:00

0.3L
pro m²

12:00

0L
pro m²

15:00

0.2L
pro m²

18:00

0.5L
pro m²

21:00

0.7L
pro m²

00:00

2L
pro m²

03:00

1.2L
pro m²

06:00

3.1L
pro m²

09:00

Temperatur: Heute / Morgen

11.2°C

09:00

12°C

12:00

12.7°C

15:00

10.5°C

18:00

10.5°C

21:00

10.2°C

00:00

10°C

03:00

9.6°C

06:00

9.4°C

09:00

Wind: Heute / Morgen

20
km/h

09:00

27
km/h

12:00

25
km/h

15:00

17
km/h

18:00

26
km/h

21:00

27
km/h

00:00

33
km/h

03:00

30
km/h

06:00

28
km/h

09:00

Schnee: Heute / Morgen

0 cm

09:00

0 cm

12:00

0 cm

15:00

0 cm

18:00

0 cm

21:00

0 cm

00:00

0 cm

03:00

0 cm

06:00

0 cm

09:00

Mittwoch

28.10.2020

  • Max. / Min.
    13 | 10°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    2.4 L
    Windgeschwindigkeit
    28 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Eventuell

Donnerstag

29.10.2020

  • Max. / Min.
    11 | 10°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    7.9 L
    Windgeschwindigkeit
    28 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Eventuell

Freitag

30.10.2020

  • Max. / Min.
    14 | 10°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    0.3 L
    Windgeschwindigkeit
    23 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Samstag

31.10.2020

  • Max. / Min.
    15 | 8°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    0 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    12 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Sonntag

01.11.2020

  • Max. / Min.
    16 | 10°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    80 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    18 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Montag

02.11.2020

  • Max. / Min.
    15 | 12°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    0 L
    Windgeschwindigkeit
    17 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Unwahrscheinlich

Dienstag

03.11.2020

  • Max. / Min.
    13 | 9°C
    Regenwahrscheinlichkeit
    100 %
    Regen / Liter
    2.2 L
    Windgeschwindigkeit
    15 km/h
    Schnee
    0 %
    Gewitter
    Eventuell
GPX:
Höhe (min): Meter
Höhe (max): Meter
Gesamtabstieg: Meter
Gesamtanstieg: Meter
Anfahrt planen:
Region: Saarland-Saargau
Art: Rundwanderung
Kilometer: 16
Schwierigkeit:
Kondition:
Landschaft:
Erlebnis:
Beste Jahreszeit: März, April, Mai, Juni, Juli, Aug., Sept., Okt.

Beitragsseiten

  • 001-Wegezeichen der Tafeltour Saarschleife
  • 002-Blick auf die Saarschleuse
  • 003-An der Burg Montclair
  • 004-Burg Montclair
  • 005-Blick von Burg Montclair ins Saartal
  • 006-Wanderung entlang der Saar
  • 007-Die Saar bei der Faehre Welles
  • 008-Die Wanderer auf der Faehre Welles
  • 009-Im wildromantischen Steinbachtal
  • 010-Im Steinbachtal
  • 011-Im Steinbachtal
  • 012-Die Watzmaenner Im Steinbachtal

Durch das Steinbachtal zum Panoramablick "Cloef" auf die Saarschleife

Der "Klassiker des Saarlandes" die Tafeltour Saarschleife darf im Programm von profirouten.de natürlich nicht fehlen. Auf schmalen Pfaden und felsigen Steigen entlang der Saar läuft die Route durch das Steinbachtal zu der "Cloef" hinauf, dem herrlichen Aussichtspunkt im Scheitelpunkt der wohl bekanntesten Flussschleife Deutschlands und dem Wahrzeichen des Saarlandes.

Von Mettlach steigen wir ausgangs der Bebauung in den Burgberg hinein und durch lichten Hochwald zu einem ersten Aussichtspunkt hinauf. Von dem bewaldeten Höhenzug fällt der Blick auf die Saarschleuse tief unten im Flusstal.

Luftiger Übergang auf der Burg Neu-Montclair

Die Besichtigung der Burg Montclair hoch über der Saarschleife ist ein herausragendes Highlight der Tafeltour

Kurz darauf gelangen die Wanderer zur Burg Neu-Montclair. Im Jahre 1168 wurde die Vorgängerburg Alt-Montclair erstmals urkundlich erwähnt. Sie galt als eine der bedeutendsten mittelalterlichen Befestigungsanlagen in den deutschen Landen, wurde aber 1351 eingenommen und geschleift. Die heute sichtbaren Gemäuer gehörten zur Burg Neu-Montclair die im frühen 15. Jahrhundert errichtet wurde. In den Jahren 1992/93 wurden umfangreiche Renovierungsarbeiten durchgeführt. So ist die Anlage für Besucher überaus sehenswert, thront sie doch hoch über der Saarschleife. Besonders der schmale Übergang in Schwindel erregender Höhe vom Bergfried zur Aussichtsplattform, mit einem tollen Talblick auf die Saar, fasziniert jeden Besucher. Nach dieser aufschlussreichen Exkursion ins Mittelalter folgen wir der Beschilderung der Tafeltour und einem Serpentinenpfad hinunter ins Saartal. Auf dem breiten Saaruferweg umrunden wir die Saarschleife und gelangen zum Fährübergang. Auf Glockenruf bringt uns die Fähre Welles ans andere Ufer. Im Gasthaus, gleich neben dem Anleger kehren wir ein, um Mittagsrast zu halten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.