(Seite lädt...)
schließen x
GPX:

Werbung endet in 10 Sekunden

Höhe (min): Meter
Höhe (max): Meter
Gesamtabstieg: Meter
Gesamtanstieg: Meter
Anfahrt planen:
Region: Eifel, Ahrtal
Art: Rundwanderung
Kilometer: 18
Schwierigkeit:
Kondition:
Landschaft:
Erlebnis:
Beste Jahreszeit: März, April, Mai, Juni, Juli, Aug., Sept., Okt.

Beitragsseiten

  • 001-Start am Weinbaulehrpfad-Portal in Walporzheim
  • 002-Wir steigen in die Walporzheimer Rotweinlagen hinein
  • 003-Blick zurueck auf den Start- und Zielort Walporzheim
  • 004-Auf uralten Weinbergspfaden geht es steil bergan
  • 005-An der Aussichtskanzel Bunte Kuh
  • 006-Ahrtalblick vom Aussichtspunkt Bunte Kuh
  • 007-Foersters Weinterrassen am Rotweinwanderweg
  • 008-Der Weinort Marienthal vom Rotweinwanderweg
  • 009-Weinbaudomaene und Klosterruine in Marienthal
  • 010-Blick vom Aussichtspunkt Nietgen-Ruh auf Dernau
  • 011-Das Wegezeichen des Rotweinwanderweges
  • 012-Der Weinort Dernau vom Rotweinwanderweg
  • 013-Im steilen Berghang auf dem Rotweinwanderweg
  • 014-Felsiger Teilabschnitt im Rotweinwanderweg
  • 015-Unterwegs auf dem Rotweinwanderweg
  • 016-Gelaendersicherung im Rotweinwanderweg an der Moses Quelle
  • 017-An der Nepomukbruecke in Rech
  • 018-In Rech wird die Ahr ueberschritten
  • 019-Auf dem Ahruferweg zwischen Rech und Dernau
  • 020-Auf schmalen Uferpfaden geht es direkt an der Ahr entlang
  • 021-Auf dem Ahruferweg zwischen Rech und Dernau
  • 022-An der alten Ahrbruecke in Dernau
  • 023-Imposante Wegfuehrung auf dem Ahruferweg des Eifelvereins
  • 024-Bizarre Felsformationen saeumen den Ahruferweg
  • 025-Pfade in halber Hanglage auf dem Ahruferweg
  • 026-Aus dem Ahrtal geht es hinauf zur Katzlay
  • 027-Im extremem Steilanstieg zur Katzlay
  • 028-Aussichtskanzel auf dem Katzlayfelsen
  • 029-Blick von der Katzlay auf den Start- und Zielort Walporzheim
  • 030-Gebuendelte Sonnenstrahlen fallen in die Rotweinlagen von Walporzheim
  • 031-Im Zielort Walporzheim wird die Ahr erneut ueberquert
  • 032-Am historischen Weinhaus St. Peter in Walporzheim

Eine aussichtsreiche Route beiderseits der Ahr im mittleren Ahrtal

Wichtige Hinweise:

Die hier beschriebene Ahrtalrunde wurde von Profirouten zusammen gestellt und verfügt daher über kein einheitliches Wegezeichen. In der ersten Hälfte wird über den Rotweinwanderweg gewandert, der an einigen neuralgischen Punkten leider nur unzureichend beschildert ist, während uns im zweiten Teilabschnitt von Rech zurück nach Walporzheim der Ahruferweg des Eifelvereins begleitet. Der extrem steile Anstieg aus dem Ahrtal hinauf zum aussichtsreichen Katzlayfelsen ist unbeschildert. Beim Nachwandern sollte man sich daher unserer downloadbaren GPX-Datei bedienen. Aufgrund all dieser Gegebenheiten werden von Profirouten.de bezüglich des Schwierigkeitsgrades der Ahrtalrunde rein vorsorglich vier von fünf möglichen Sternen für erforderlich gehalten.

Dort wo das wild zerklüftete Ahrgebirge besonders eng zusammen rückt und die Ahr sich tief in das harte Schiefergestein hinein gegraben hat, läuft diese 18 Kilometer messende, wunderschöne Rundwanderung beiderseits des Flusses durch das mittlere Ahrtal. Dabei überzeugt die Route durch ihre  abwechslungsreiche Streckenführung und die herrlichen Panoramablicke ins windungsreiche Flusstal, die den Wanderer zumindest im ersten Teilabschnitt ständig begleiten. Neben asphaltiertem Geläuf und breiten Weinbergwegen gehören auch schmale Hangpfade und felsige Steige zum Routenprofil. Gleich drei exponierte Aussichtskanzeln werden angelaufen und naturbelassene Uferpfade führen direkt am Gewässer entlang. Selbst die Historie kommt auf dieser Rundwanderung nicht zu kurz, geht es doch mit dem Rotweinwanderweg an der Klosterruine Marienthal und an den Eisenbahntunneln der nie vollendeten Ahrtalstrecke vorbei.

Ahrtalblick vom Aussichtspunkt Bunte Kuh

Vom Aussichtspavillon Bunte Kuh fällt der Blick ins untere Ahrtal und auf die Kreisstadt Bad Neuenahr-Ahrweiler

Wir starten in die erlebnisreiche Ahrtalrunde im Weinort Walporzheim, einem Stadtteil von Bad Neuenahr-Ahrweiler. Auf dem Wanderparkplatz direkt neben der B 267 und der Weinmanufaktur Vinetum steht ausreichender Parkraum, auch entlang der Prümer Straße, zur Verfügung. Mit dem asphaltierten Weinbaulehrpfad steigen wir in die Weinberge hinein. Gleich in der ersten scharfen Rechtskurve verlassen die Wanderer den breiten Fahrweg und klettern mit einem steilen Pfad und über uralte Weinbergtreppen zur Aussichtskanzel Bunte Kuh hinauf (Hinweis Stand Februar 2021: Der steile Weinbergpfad ist zurzeit wegen Reparaturarbeiten gesperrt. Deshalb erfolgt der Aufstieg zum Aussichtspavillon Bunte Kuh weiterwandernd über den breiten Weinbergweg). Vom Aussichtspavillon genießen wir die herrlichen Fernsichten ins untere Ahrtal. Der Start- und Zielort Walporzheim liegt den Wanderern zu Füßen und weit in der Ferne zeigt sich die Kreisstadt Bad Neuenahr-Ahrweiler. Auch die Landskrone und der Neuenahrer Berg links und rechts der Ahr sind am Horizont auszumachen. Ahraufwärts fällt der Blick auf den Weinort Dernau.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.