(Seite lädt...)
schließen x
Wegezeichen:
GPX:

Werbung endet in 10 Sekunden

Höhe (min): Meter
Höhe (max): Meter
Gesamtabstieg: Meter
Gesamtanstieg: Meter
Gesamtanstieg (Meter):: 888
Gesamtabstieg (Meter):: 459
Anfahrt planen:
Region: Eifel
Art: Streckenwanderung
Kilometer: 28
Schwierigkeit:
Kondition:
Landschaft:
Erlebnis:
Beste Jahreszeit: März, April, Mai, Juni, Juli, Aug., Sept., Okt.

Beitragsseiten

  • 001-Start in die Eifelleiter in Bad Breisig
  • 002-Auf der Eifelleiter beim Aufstieg zum Hahn
  • 003-Blick vom Hahn ins Rheintal
  • 004-Schmale Waldpfade auf dem Hahn
  • 005-Blick von der Eifelleiter auf Oberbreisig
  • 006-Auf der Eifelleiter am Gutshof Moenchsheide
  • 007-Am Gutshof Moenchsheide
  • 008-Mit der Eifelleiter ueber die Moenchsheide
  • 009-Die Eifelleiter in der Gemarkung Auf Wallers
  • 010-An der Eifelblickhuette
  • 011-Unterwegs auf der Eifelleiter
  • 012-Auf der Eifelleiter bei Waldorf
  • 013-Auf der Eifelleiter bei der Ortschaft Waldorf
  • 014-Blick von der Eifelleiter auf den Bausenberg
  • 015-Die Ortschaft Waldorf von der Eifelleiter
  • 016-Herrliche Wildblumen gedeien am Wegrand
  • 017-Unterwegs auf der Eifelleiter
  • 018-Im Tunnel unter der A 61
  • 019-Schmale Saumpfade am Kraterrand des Bausenberges
  • 020-Blick vom Bausenberg auf Niederzissen
  • 021-Blick auf Burg Olbrueck
  • 022-Seerosenteich am Rodder Maar
  • 023-Rodder Maar mit Burg Olbrueck im Hintergrund
  • 024-Die Eifelleiter am Rodder Maar
  • 025-Grosser Schillerfalter am Koenigssee
  • 026-Kurzer Abstecher von der Eifelleiter zum Koenigssee
  • 027-Die Wandergruppe am Koenigssee
  • 028-Am idyllisch gelegenen Koenigssee
  • 029-Rinder suchen Schutz vor der sommerlichen Gluthitze
  • 030-Auf der Kohlenstraße bei Spessart

Über die historische Kohlenstraße in den Zielort Spessart

Vom Königssee wandern geht es nach Oberdürenbach und dann durch Waldparzellen und über Weideland in Richtung Schelborn. Trotz einer Seehöhe von nahezu 590 Metern ist es inzwischen unerträglich heiß geworden und die Nachmittagshitze macht den Wanderern schwer zu schaffen. So ist die frische Prise sehr willkommen, die ein wenig für Abkühlung sorgt. Am Fuchskopf wird die L 83 überschritten. Von hier aus läuft die Eifelleiter mit der Kohlenstraße auf einem breiten Fahrweg am Waldrand entlang.

Auf der historischen Kohlenstraße kurz vor dem Zieleinlauf in Spessart

Einkehr im Landgasthof Bockshahn

Bereits von den Römern als Verbindungsweg nach Trier genutzt, ist die Kohlenstraße eine uralte Handelsverbindung und diente in den vergangenen Jahrhunderten dem Transport der Holzkohle von der Eifel zum Rhein. 28 Sprossen (Kilometer) der Eifelleiter und mehr als 900 Höhenmeter in ständigem Auf und Ab hat die Wandergruppe bei tropischen Temperaturen hinter sich gelassen, als sie nach einer Wanderzeit von sieben Stunden im Landgasthof Bockshahn in Spessart diese herrliche Streckenwanderung durch die heimatlichen Gefilde der Osteifel gemütlich ausklingen lässt.

Fazit und abschließende Bemerkungen:

Bei der Eifelleiter handelt es sich um eine sehr schöne Streckenwanderung, die von nur 80 Höhenmetern am Rhein auf 749 Höhenmeter bis zur Hohen Acht hinauf steigt. Dabei sind 53 Sprossen (Kilometer) zu bewältigen. Konditionell recht anspruchsvoll, wenn man sie in nur zwei Etappen erwandert, nutzt die Routenführung das bereits vorhandene Wegenetz. So bestimmen breite Wald- und Wiesenwege das Streckenprofil. Schmale Pfade und Steige sind eher selten anzutreffen. Allerdings glänzt die Route mit herausragenden Aussichten über die Osteifel, die das Herz eines jeden Eifelfreundes höher schlagen lassen. Auch wenn Burg Olbrück nicht in die Routenführung eingebunden wurde, ist den Erbauern der Eifelleiter ein rundum gelungenes Wanderkonzept zu bescheinigen.

Hier bei Bedarf die dreiteilige Etappenaufteilung der Eifelleiter:
Bad Breisig - Niederzissen = 15 km
Niederzissen - Kempenich = 16 km
Kempenich - Hohe Acht - Adenau = 22 km

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.