(Seite lädt...)
schließen x
Wegezeichen:
GPX:

Werbung endet in 10 Sekunden

Höhe (min): Meter
Höhe (max): Meter
Gesamtabstieg: Meter
Gesamtanstieg: Meter
Anfahrt planen:
Region: Rheinhessen
Art: Rundwanderung
Kilometer: 12
Schwierigkeit:
Kondition:
Landschaft:
Erlebnis:
Beste Jahreszeit: März, April, Mai, Juni, Juli, Aug., Sept., Okt.

Beitragsseiten

  • 001-Start in die Hiwweltour am Sportplatz in Grosswinternheim
  • 002-Die Hiwweltour laeuft anfangs an der Selz entlang
  • 003-Im idyllischen Tal der Selz
  • 004-Auf der Hiwweltour im Selztal
  • 005-Auf der Hiwweltour im Naturschutzgebiet Gartenwiese
  • 006-Ausgedehnte Riedfläche bei Schwabenheim
  • 007-Am Ortsrand von Schwabenheim lockt ein Weinausschank
  • 008-Kirschblüte im Selztal bei Schwabenheim
  • 009-Die Selz wird ueberschritten
  • 010-Die Ortschaft Schwabenheim an der Selz
  • 011-Beim Aufstieg zum Westerberg
  • 012-Wildblumenwiese am Westerberg
  • 013-Raps- und Kirschbaumluete auf dem Westerberg
  • 014-Am Winternheimer Waeldchen auf dem Westerberg
  • 015-Am Weingut Schloss Westerhaus
  • 016-Der Start- und Zielort Grosswinternheim vom Westerberg
  • 017-Unterwegs in der Hiwweltour Westerberg
  • 018-Das Wegezeichen der Hiwweltour Westerberg
  • 019-Historische Hohlwege bei Ingelheim
  • 020-Zum Schluss geht es wieder an der Selz entlang
  • 021-Pferdekoppeln im Tal der Selz
  • 022-Die schoene Hiwweltour Westerberg endet im Selztal

Aus dem idyllischen Selztal hinauf zum aussichtsreichen Westerberg

Mit ihrem ausgesprochen kurzweiligen und überraschend aussichtsreichen Streckenverlauf punktet die Hiwweltour Westerberg im Reigen der rheinhessischen Rundwanderwege in besonderem Maße. So kann man, neben der Wanderung durch das idyllische Selzbachtal gleich zu Beginn und zum Schluss der Tour, im Mittelteil vom lang gestreckten Höhenzug des Westerberges herrliche Weitblicke in das Land der tausend Hügel genießen. Bei guter Fernsicht schweift von hier aus auch der Blick über das Rheintal hinweg bis weit in den Taunus hinein. Das Streckenprofil der rund zwölf Kilometer langen Runde umfasst ausschließlich breite Wiesen-, Wald-, und Weinbergwege. Schmale Pfade werden nicht begangen.

In den Bachauen des idyllischen Selztales

Die Hiwweltour läuft im Selztal auf idyllischen Uferwegen durch das Naturschutzgebiet Gartenwiese

Am Wanderparkplatz der Sportanlage von Großwinternheim, einem Stadtteil von Ingelheim, starten wir von der Schlossbergstraße aus in die Hiwweltour Westerberg und folgen der kurzen Zuwegung zur Selzbrücke hinunter. Wir überschreiten das kleine, träge dahin fließende Gewässer und folgen der Beschilderung scharf links schwenkend in die Selztalauen hinein. Hier zeigt sich eine typische Ufervegetation, die jetzt im zeitigen Frühjahr zu grünen beginnt. Auch an den mächtigen Weidengehölzen zeigt sich erstes zartes Blattgrün. Die Route läuft ständig an der Selz entlang in das Naturschutzgebiet Gartenwiese hinein. Niedergehölz, Hecken, heimische Wiesenblumen, gelb blühende Rapsfelder und die aufgebrochene Kirschblüte in den Obstplantagen gestalten das Landschaftsbild. Besondere Aufmerksamkeit erregen dann großflächige Riedbestände am Ortsrand von Schwabenheim. Allerdings zeigen sich die Schilfpflanzen noch in winterlichen Brauntönen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.